Sport

Jerez: Warm-up

Jerez: Warm-up

#1 Basketball warm up songs Video

Sete Gibernau ist am Morgen am schnellsten in der Warm-up-Session für die Eröffnungs-MotoGP-Runde bei Jerez mit einer Zeit von 1: 40. 916 auf seinem Ducati gegangen.

Der Spanier trat in den Top drei von seinem Ducati Teamkollegen und Pole Position Mann Loris Capirossi, der am drittschnellsten mit 1: 41. 567 ging. Der einzige Fahrer, der das Paar spaltete, war Dani Pedrosa auf dem Repsol Honda mit 1: 41.271.

Melden Sie sich für Fantasy Road Racing. Klick hier.

Valentino Rossi war der sechste am schnellsten, nach einer katastrophalen Qualifying-Session am Satruday, die ihn auf Öl fallen ließ, fiel von einem anderen Bike, und schließlich qualifizieren sich auf dem neunten Platz auf dem Camel Yamaha. Großbritanniens James Ellison war am schnellsten auf dem Tech 3 Yamaha Bike.

Inspiriert, um ein neues Fahrrad zu kaufen? Klick hier.

Nicht sicher, welches Fahrrad zu bekommen? Klick hier.

Stöbern Sie über 1600 Produktbewertungen. Klick hier.

In der 250ccm Warm-up, Fortuna Aprilia Fahrer Hector Barbera und Jorge Lorenzo am schnellsten, mit beiden Fahrern verwalten 1: 45 Sekunden Runden. Am engsten war das Paar Andrea Dovizioso auf dem Humangest Honda mit 1: 46.009, gefolgt von Teamkollege Yuki Takahashi mit 1: 46.220. Britische Chaz Davies war am schnellsten mit 1: 48.388.

Und bei 125ccm Warm-up war Alvaro Bautista am schnellsten mit 1: 48. 181 auf der MVA Aspar Aprilia, gefolgt von Lukas Pesek auf dem Derbi mit 1: 48.727 und Gabor Talmacsi auf dem Humangest Honda mit 1: 49.268. Bradley Smith war am schnellsten auf dem Repsol Honda mit 1: 51.871.